Autor:  Jan-Phillip Wottge
Quelle: Holsteiner Zeitung
Freitag, 31.05.2019
Alter: 113 Tag(e)

Verspätete Ehrung für den Landesmeister TSV Kronshagen

FOTO JPW

Kronshagen. Sein Meisterstück vollendete der TSV Kronshagen in der Handball-SH-Liga mit einem 34:25-Sieg beim TSV Hürup II. Im Endspurt entrissen die Schützlinge von Birger Ehmke der HSG Tarp/Wanderup, die überraschend bei der HSG Horst/Kiebitzreihe verlor, die Spitzenposition. Damit hatte niemand gerechnet – auch beim schleswig-holsteinischen Handballverband nicht. Die Meisterehrung musste somit nachgeholt werden. Der Jubelstimmung tat das keinen Abbruch. Auf der Kieler Partymeile wurde die Landesmeisterschaft ausgiebig gefeiert. Am Dienstagabend folgte der offizielle Akt: HVSH-Männerwart Ferdinand Panizzi überreichte TSVK-Kapitän Jonas Fischer den Landesmeisterpokal. „Langsam haben wir begriffen, was passiert ist“, sagte Coach Ehmke, bevor die nächste Feierrunde eingeläutet wurde. Für die neue Oberligasaison stellte der TSVK bereits die Neuzugänge Jasper Basenau (DHK Flensborg), Bruno Görlach, Hendrik Jacobs (beide TSV Altenholz) sowie Marek Sonnenrein (Preetzer TSV) vor.

Autor:  Jan-Phillip Wottge
Quelle: Holsteiner Zeitung
Freitag, 31.05.2019
Alter: 113 Tag(e)