Autor:  Jan-Phillip Wottge
Quelle: Holsteiner Zeitung
Samstag, 09.03.2019
Alter: 14 Tag(e)

TSVK sucht den Weg zurück in die Erfolgsspur

Kronshagen. Ausgebremst! Der TSV Kronshagen musste nach zwei Niederlagen in Serie die Spitzenposition in der Handball-SH-Liga räumen. Besonders schmerzhaft war die 24:29-Niederlage im Topspiel bei der HSG Tarp/Wanderup, die nun auf dem Platz an der Sonne thront und zudem den direkten Vergleich für sich entschieden hat. Der TSVK sucht nach dem Weg zurück in die Erfolgsspur. „Wir haben in den letzten Spielen nicht die mannschaftliche Leistung abgerufen, die es bedurft hätte, um erfolgreich zu sein“, konstatiert TSVK-Coach Birger Ehmke und hofft auf die Kehrtwende im Heimspiel gegen den Oberliga-Absteiger TuS Aumühle-Wohltorf am heutigen Sonnabend um 19.30 Uhr in der Sporthalle Kronshagen. Bis auf Jonas Fischer (beruflich verhindert) kann Ehmke auf seinen kompletten Kader zurückgreifen: „Wir haben keine Ausreden. Wir dürfen jetzt nicht mehr an Platz eins denken, sondern müssen es einfach besser machen als zuletzt“, fordert Ehmke.